Startseite | Haftung von Ratingagenturen

Haftung von Ratingagenturen gegenüber Anlagern

Finanzdienstleister, Banken und Ratingagenturen stehen spätestens sei der „Lehman-Angelegenheit“ im Fokus zahlreicher Betrachtungen der Fachwelt und der Anlegerwelt. Es werden neue Rechtsregeln und beispielsweise eine „Produkthaftung für Finanzprodukte“ gefordert. Bisher zu wenig im Fokus sind hier die Ratingagenturen.
Die Stellung von Ratingagenturen als Experten ist jener der Wirtschaftsprüfer vergleichbar. Daher können Ratingagenturen - jedenfalls - nach deutschem und österreichischem Recht von Anlegern auch grundsätzlich zum Schadenersatz herangezogen werden. Hier ein ausführlicher Fachaufsatz dazu. 
Der Fachaufsatz ist im Rahmen der M.E.L.N.-Kooperation entstanden - konkret in Zusammenarbeit mit Wildmoser / Koch & Partner Rechtsanwälte GmbH, Linz, Wien.

wirtschaftlich, rechtlich,  steuerlich …